Deutsches Sportabzeichen @ TSV

Mi

23

Mai

2018

Abnahme Deutsches Sportabzeichen

 

 

 

Im Januar wurde es angekündigt. Vergangenen Samstag wurde es dann durchgeführt. Nachdem Tobias und Andreas Bock sich überlegt hatten die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens im Rahmen der Sportwoche anzubieten, war es dann soweit. 12 motivierte Athleten nahmen an den einzelnen Disziplinen teil. Angeboten worden folgende:

 

 

 

Schnelligkeit: Sprint, 200-m-Radfahren, 25-m Schwimmen

 

Kraft: Standweitsprung, Medizinballwerfen

 

Koordination: Schleuderball, Seilspringen

 

Ausdauer: 3000-m-Lauf, 7,5 km Nordic-Walking

 

 

 

Aus jeder der vier Bereiche muss man mindestens eine Disziplin mit mindestens Bronze zu bestehen um das DSA zu erreichen.

 

 

 

Morgens machte man sich dann zum Loshäuser Weg. Der dortige geteerte Weg war die auserkorene Sprintstrecke sowie die Strecke für das Radfahren. Die meisten Teilnehmer konnten hier bereits eine gute Grundlage legen. Im Anschluss daran ging es zurück zum Sportplatz. Jetzt stand das Medizinball-Werfen an. Dort haben sich insbesondere Patrick und Tobias einen epischen Zweikampf geliefert, der letztlich nur durch ein paar Zentimeter entschieden wurde. Selbst der jüngste Teilnehmer Maxi wollte unbedingt immer wieder den unhandlichen Medizinball werfen. Um den Oberkörper etwas zu entlasten legte der Prüfer Tobias Bock dann fest als nächstes aus dem Stand zu springen. Dabei sind dann unter anderem auch die tollen Fotos entstanden. Die Anforderungen im Standweitsprung sind nicht ohne wie die meisten feststellten. Schleuderball. Hier waren jetzt alle gespannt wie das nun genau funktionieren soll. Mit drei Ausnahmen hatte noch keiner jemals so einen Schleuderball (1000 Gramm) in den Händen. Einige schafften die Erfordernisse, manch einer scheiterte knapp.

 

Nach einer Stärkungspause – unter anderem mit frischem Obst, das der EDEKA-Markt Breitzke gesponsert hatte (VIELEN DANK!), ging es dann über zur Ausdauer. Elke und Andreas entschieden sich 7,5 km Richtung Ransbach und zurück zu Walken. Der Großteil drehte seine 3 km um den Sportplatz.

 

Abschließend entschieden sich Theresa und Patrick noch dazu den Sprint im Wasser (25 m) abzulegen. Hartmut öffnete freundlicherweise das Wasenberger Freibad. Somit waren die zwei die ersten, die die Badesaison 2018 eröffneten.

 

Was bleibt ist die Erinnerung an einen gelungenen Tag. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß. Bei manch einer/einem wurde der Ehrgeiz geweckt die fehlenden Disziplinen noch nachzuholen. Wir halten euch auf dem laufenden, wann wieder DSA-Sport angeboten wird!

 

Solltet ihr Interesse oder Fragen haben, dann wendet euch jederzeit an Andreas Bock ( tsvwasenberg@gmx.de ).

 

 

mehr lesen

Mo

26

Feb

2018

Dt. Sportabzeichen @TSV Teil II

Hier einige Infos, die bisher in der Facebook-Gruppe zum entsprechenden Thema zusammengetragen worden sind:

 

Einige Krankenkassen haben ja Bonusprogramme. Falls ihr mitmacht, erkundigt euch doch parallel mal was euch die Anerkennung des Sportabzeichens bringt. Atze hat sich bei den drei Großen mal umgeschaut:

  • Barmer 150 Punkte
  • TKK 500 Punkte für das Abzeichen, 500 Punkte für aktive Mitgliedschaft im Verein
  • AOK 500 Punkte Abzeichen, 3000 Mitgliedschaft

 

Bezüglich der Frage von Yvonne Alles, ob es genug Wasser gibt: Ja, es ist geplant, dass Wasser / frisches Obst etc zur Verfügung steht. Wenn es sowas wie einen "Haupttag" gibt, an dem das meiste stattfindet wäre evtl. auch ein gemeinsames Mittagessen denkbar. Solche Sachen geistern uns momentan durch den Kopf.

Wie schon gesagt: Her mit euren Fragen und Ideen. Sind offen für jeden Vorschlag!

 

Mo

29

Jan

2018

Deutsches Sportabzeichen @ TSV

Hallo zusammen,

 

bereits im vergangenen Jahr haben wir schon mal überlegt, ob es nicht cool wäre möglichst vielen TSVlern und vielleicht auch Nicht-Vereinsmitgliedern eine Gelegenheit zu geben das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Tobias und Andreas Bock sind jetzt gemeinsam in die Planungsphase gegangen. Wir möchten zunächst möglichst viele Interessierte sammeln. Das ganze ist angedacht im Rahmen der Sportwoche durchzuziehen. Sollte das nicht klappen (aus Organisationsgründen, Wetter, etc. ...), behalten wir uns vor es später im Sommer nachzuholen. Unser Ziel dabei ist es abseits vom Fußball, Tischtennis, Gymnastik/Zumba den klassichen "Breitensport" zu fördern. Mal sehen, was sich daraus ergibt....

 

In der linken Navigationsleiste wurde zu diesem Thema ein extra Unterpunkt angelegt.

 

Wer dazu Fragen hat, kann sich jederzeit auf unserer Homepage über den Kontakt, auf unserer Facebook-Seite oder direkt bei Tobias und Andreas melden.